Sportliches Kunstprojekt

In der Nähe wo die junge Dame wohnt gibt es einen Platz, an dem viele spannende Objekte stehen. Kunst nennen die Menschen das ...

Von Sport hat keiner was gesagt

Schön und gut diese Kunst. Aber dass diese auch zu sportlichen Zwecken zu gebrauchen ist, davon hat mir keiner etwas gesagt. Nun ja. Die junge Dame denkt wohlt, dass sie mehr Sport machen sollte und nun muss ich halt auch mitmachen.

 

Komischerweise rennt die junge Dame ja nur mit der Handykamera vor mir her, währendem ich auf alle möglichen Kunstobjekte springen muss. Aber nun gut. Da haben wir wohl eine unterschiedliche Auffassung von Sport. Oder sie kann gar nicht so hoch springen wie ich.

 

Das Video von mir findet ihr jetzt auf meinem Youtube-Kanal.

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Jorge Dändliker (Dienstag, 28 Februar 2017 09:57)

    Dann kann sie ja schon bald an einem unserer Events teilnehmen. Haltet ein Auge auf unsere Webseite. LG, Jorge

  • #2

    anica (Dienstag, 28 Februar 2017 15:00)

    das ist an der uferstrasse oder? bei diesen undefinierbaren künstlerischen café/bar/bühnen-objekten oder?

  • #3

    Miss Betty (Dienstag, 28 Februar 2017 15:03)

    @anica Genau! Dort gehen Frauchen, die junge Dame, ich und der grosse Blonde ab und zu hin. Frauchen meint, dass es im Sommer dort superschön ist und dann auch all diese Cafés, Bars und Bühnen offen sind.

    Miss Betty

  • #4

    Thomi (Dienstag, 28 Februar 2017 16:01)

    Parcours geht weiter, super!

  • #5

    Claudia S. (Donnerstag, 23 März 2017 14:11)

    Bravo Betty, ich hoffe, sie kriegt danach gute Kekse zur Belohnung bei so viel sportlichen Aktivitäten.