Gras-Gourmet

Wenn Frauchen und die junge Dame gemeinsam mit und spazieren gehen reden sie immer sehr sehr viel übers Geschäft. Wenn sie dann auch noch auf ein Bänkchen sitzen und weiterdiskutieren, muss ich mich beschäftigen ...

Ab und zu bin ich ein kleines Schäfchen

Am Rhein gibt es einen schönen Weg, der zum Hundebadestrand führt. Dort gibt es auch viele Bänkchen. Doch ich durfte nicht auf alle springen, denn Frauchen und die junge Dame hatten viel zu besprechen.

 

Bei einem Bänkchen blieben sie dann sitzen und sprachen weiter über dies und das und das war mir nach einer gewissen Zeit zu langweilig. Also fing ich an das Gras zu essen, welches rund um das Bänkchen wuchs. Und plötzlich sprachen Frauchen und die junge Dame davon warum wir Hunde das wohl machen. Also echt! Erst tun sie so, als müssten sie ganz wichtige Dinge besprechen und dann sprechen sie plötzlich über mein Beschäftigungsverhalten. Sie haben immerhin eingesehen, dass sie die Antwort nicht kennen und ich verrate euch etwas: das bleibt auch so! Den wahren Grund, warum ich Gras esse, behalte ich schön für mich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Dana (Samstag, 29 Oktober 2016 15:40)

    fählt eigentlich nur no, dass sie seit, dass de grund isch, will sie zwenig läckerli kriegt ;)

  • #2

    Lea (Samstag, 29 Oktober 2016 20:33)

    da gibt es die unterschiedlichsten meinungen darüber, warum hunde gras knabbern. solange nichts am gras ist, was den hunden auf dem magen liegen könnte ist doch alles gut.

  • #3

    rens.g (Samstag, 29 Oktober 2016 23:24)

    de arme hond moet gras eten, omdat je hem niet voeden. alleen leuk zoetheid.

  • #4

    maybe (Sonntag, 30 Oktober 2016 18:06)

    do stoht eppis drüber. könnte gründ si.