Brav wie ein Engel

 

Ihr wisst ja, dass ich immer eine ganz Brave bin - wehe dem, der etwas anderes behauptet. Besonders, wenn ich andere Hunde treffe. Dann bin ich stets etwas zurückhaltend ...

 

Lorbeeren für den Spaniel

 

Gestern waren wir unterwegs und haben einen kleinen Hund mit seinem Frauchen und deren Hundetrainer getroffen. Sie haben etwas Wichtiges geübt. Ich habe ihn freundlich, jedoch zurückhaltend begrüsst, wie ich das immer tue. Das heisst, ichlaufe ganz langsam und lege mich dan meist hin, denn das mögen andere Hunde.

 

Da sagt doch der Hundetrainer zu den beiden Frauchen: „Wenn alle Hunde so freundlich wie dieser kleine Spaniel wären, hätten wir keine Probleme mehr.“ Mein Frauchen strahlte über beide Ohren und war echt stolz auf mich. Na, das ist doch was, oder? Das andere Frauchen hat mir dann sogar ein Hundebiskuit gegeben.

 

Hihi! Und was macht der grosse Blonde in der Zwischenzeit? Ich sags euch: „Wuwuwuwu.“ Er ist halt kein Spaniel, das ist wieder einmal sehr deutlich zu sehen!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Dana (Donnerstag, 22 September 2016 20:35)

    ja ja e ängeli ;) das glaubt au nur d'miss selber

  • #2

    Sara (Donnerstag, 29 September 2016 08:38)

    Aha, soso. Ein Engel also. Ich habe aber schon gehört, dass Spaniels exterm stur sein können....MissB. sicher auch, oder?

  • #3

    Miss Betty (Montag, 03 Oktober 2016 19:41)

    @Sara: Ich stur? Nein nein, ich weiss nur, was ich will. Nur verstehen Frauchen und Herrchen nicht immer auf Anhieb was. Die grösseren Spaniels können wohl etwas stur sein, aber auch das liegt an den kommunikativen Missverständnissen mit den Menschen...