Ich plädiere auf ein eigenes Sofa

Bei uns zu Hause gibt es zwei Sofas. Wir sind aber drei Tiere. Platzprobleme sind also vorprogrammiert ...

Platzmangel

Zählen wir die Tiere zusammen gibt das: Der blonde grosse Arbeitshund, der komische Kater und ich. Somit fehlt ein Sofa. Immer wenn ich auf ein Sofa springen will, ist bereits ein anderes Tier da, zumindest fast immer. Ein Sofa mit dem grossen Blonden zu teilen geht gar nicht, der braucht viel zu viel Platz und der komische Kater springt mich ab und zu plötzlich an. Naja, ist halt ein Kater.

 

Mit den Körbchen ist es das Selbe. Da haben wir sogar vier. Aber das meiner Wahl ist meist auch mit einem anderen Tier belegt. Das ist doch ungerecht. Ich muss doch ein eigenes Sofa bekommen.

 

Manchmal klappt es auch mit dem Teilen der Sofas aber leider zu selten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Dana (Mittwoch, 20 Juli 2016 11:34)

    ich chan das also bestätige :D die arm muss sich immer de platz teile und denn chunt de kater au immer no so nöch ;) aber liebi Diva wenn ich do bin chunsch au immer ganz nöch zu mir cho pfüsle. gibs zue, so schlimm isch es nid :)

  • #2

    sven (Mittwoch, 20 Juli 2016 11:43)

    ui der blick des katers sprich auch bände.

  • #3

    Alexa (Mittwoch, 20 Juli 2016 15:07)

    Weiss nit wiel lang das gut goht, dr Kater seht nit sehr z'fride us;-)

  • #4

    Silky Blue Lady of Sherrylane (Mittwoch, 20 Juli 2016 21:26)

    Liebe Betty
    Du unterliegst einem Irrtum, wenn du denkst, dass dein beantragtes Sofa nur für dich reserviert ist. Ich glaube eher, ein neuer Diwan würde erst einmal vom grossen Blonden in Beschlag genommen. Als Vorkoster eben. Zur Sivherheit würde dann noch der Gestreifte seine Düfte darauf verströmen. Und dann, wenn du dürftest, würde der Kater wieder mitkommen. Denn vom anderen Sofa aus könnte er dich nicht necken. Versuch doch einfach, die jetzige Situation zu geniessen: mit einem zotteligen Beschützer und einem schnurrenden platonischen Verehrer, der dich zwischendurch etwas unbeholfen streichelt. Dann bleibt genügend Platz auf dem Fussboden, damit Frauchen und Herrchen sich zu euch setzen können. One big happy family!